»
»
»

10 Rechte für Kinder, die um einen Menschen trauern


1. Du hast das Recht traurig zu sein. Trauer ist ein ganz normales Gefühl.
 
2. Du hast das Recht, dich nicht schuldig zu fühlen. Du hast keine Schuld am Tod des
    Menschen, um den du trauerst.
 
3. Du hast das Recht zu weinen. Weine, wenn dir danach ist.
    Dafür muss sich niemand schämen.
 
4. Du hast das Recht zornig zu sein. Vielleicht bist du zornig - auch das ist in Ordnung.
    Schreie deine Wut heraus.
 
5. Du hast das Recht zu schweigen. Wenn du magst dann schweige.
   Wenn du reden möchtest, rede.
 
6. Du hast das Recht allein zu sein. Brauchst du Zeit allein zu sein, nimm sie dir.
 
7. Du hast das Recht Angst zu haben. Manchmal macht der Tod Angst.
    Sprich mit einem Menschen darüber, dem du vertraust.
 
8. Du hast das Recht Fragen zu stellen. Hast du Fragen? Es gibt keine falschen Fragen
    zum Tod. Darum frage.
 
9. Du hast das Recht dich zu erinnern. Deine Erinnerungen kann dir Niemand nehmen.
    Hüte sie wie ein Schatz.
 
10. Du hast das Recht zu lachen. Sei fröhlich und lache - wenn dir danach ist.
     Du darfst dich über das Leben freuen!
 

steine